Toys - for - Fun . com

Willkommen im Spielzeug Abenteuerland!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über das Internetportal goki-shop.com abzuschließenden Verträge zwischen der Firma Toys for Fun GmbH, Geschäftsführer Dennis Olsen, Bargkoppelweg 58, 22145 Hamburg - nachfolgend Verkäufer genannt - und natürlichen oder juristischen Personen -nachfolgend Käufer genannt - , bei denen die Firma Toys for Fun GmbH als Verkäufer handelt.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. (§13 BGB). Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Artikel im Webshop stellt ein Angebot im rechtlichen Sinne dar.

(2) Der Vertragsschluss erfolgt gemäß der nachfolgenden Beschreibung:

(a) Durch Klicken auf die Schaltfläche "In den Warenkorb" legen Sie den auf der betreffenden Seite dargestellten Artikel in Ihren virtuellen Warenkorb, der sodann dargestellt wird.

Von außerhalb des virtuellen Warenkorbs können Sie diesen durch Klicken auf die Schaltfläche "zur Kasse gehen" aufrufen. Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl der zu bestellenden Artikel zu ändern oder Artikel aus dem Warenkorb ganz zu entfernen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Aktualisieren" werden die gemachten Eingaben für den weiteren Bestellablauf übernommen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Zur Kasse" gelangen Sie in den nächsten Schritt des Bestellprozesses, in dem Sie sich in ein ggf. bestehendes Kundenkonto einloggen , bestellen und gleichzeitig ein Kundenkonto anlegen, oder ohne Anlage eines Kundenkontos nur durch Eingabe Ihrer Adressdaten  bestellen können. Die Auswahl erfolgt über die entsprechende Schaltfläche. Sodann haben Sie die Möglichkeit, die gewünschte Versandart und die gewünschte Zahlungsweise auszuwählen. Im rechten Bereich der Webseite wird der Fortschritt des Bestellablaufs jeweils dargestellt. Die einzelnen Eingaben können dort jeweils unter Verwendung der "Ändern "-Schaltfläche bearbeitet werden.

Nach Klicken auf die Schaltfläche "Fortsetzen" werden die im Warenkorb befindlichen Artikel sowie die Rechnungs- und ggf. abweichende Lieferadresse, die gewählte Versandart und die gewählte Zahlungsweise nochmals dargestellt. Unter Verwendung der "Zurück"-Funktion Ihres Internetbrowsers können Sie in den virtuellen Warenkorb zurückkehren und den Bestellablauf zur Korrektur eventueller Eingabefehler erneut durchlaufen. Mit Klicken auf die Schaltfläche "jetzt kaufen" schließen Sie einen rechtlich verbindlichen Kaufvertrag über die in der Übersicht dargestellten Artikel.

(b) Der Eingang Ihrer Bestellung und den Vertragsschluss bestätigen wir Ihnen unverzüglich per E-Mail. In dieser E-Mail sind auch die AGB und Widerrufsbelehrung in Textform enthalten.

(c) Die Warenbestände sind sorgfältig geplant. Dennoch kann es im Einzelfall vorkommen, dass ein im Webshop angebotener Artikel aufgrund von Umständen außerhalb unseres Einflussbereichs nicht mehr verfügbar ist. Wir behalten uns vor, in einem solchen Fall eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung (Ware oder Dienstleistung) zu erbringen, oder die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Eine bereits geleistete Zahlung wird in diesem Fall unverzüglich erstattet.

(3) Eine Speicherung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Der Vertragstext kann dem Käufer vom Verkäufer zu einem späteren Zeitpunkt nicht zugänglich gemacht werden.

Mittels der Druckfunktion des Internetbrowsers  hat der Kunde die Möglichkeit, die Angebotsseite auszudrucken.

 

§ 3 Versandkosten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten oder auf Versandkosten.

 

§ 4 Datenschutz

Die Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

§ 5 Bezahlung

Die Zahlung erfolgt entsprechend der während des Bestellvorgangs durch den Käufer getroffenen Auswahl per Sofortüberweisung, PayPal, Vorkasse, Nachnahme oder Amazon Pay. 

Sofortüberweisung

Wir bieten auch Sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der  Payment  Network AG stellt sofortüberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen.  Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.  Bei Wahl der Zahlungsart  sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr  Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum  Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die  sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes  Online-Banking-Konto mit PIN/ TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die  Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier.

Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal.  Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift (SEPA-konform)

Der Betrag wird bequem von Ihrem Bankkonto eingezogen. Dies ist ein Service von PayPal, sie benötigen kein PayPal Konto hierfür.

Kreditkarte

Der Betrag wird Ihrer Kreditkarte belastet. Dies ist ein Service von PayPal, sie benötigen kein PayPal Konto hierfür.

Rechnung

Sie zahlen bequem per Überweisung nach Erhalt der Ware. Dies ist ein Service von PayPal, sie benötigen kein PayPal Konto hierfür.

Vorkasse (Überweisung)

Sie erhalten umgehend nach dem Absenden der Bestellung die Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail geben wir Ihnen unsere Bankverbindung bekannt. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, wird Ihre Lieferung umgehend auf den Weg gebracht. Beachten Sie bitte, dass es je nach Kreditinstitut zwischen 2-4 Werktagen dauern kann, bis Ihre Zahlung bei uns eintrifft.

Nachnahme

Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme fallen zzgl. 4,00 Euro als Kosten an.

Amazon Pay

Nutzen Sie die Zahlungsinformationen aus Ihrem Amazon-Kundenkonto, um online zu bezahlen.

 

§ 6 Selbstabholung

Eine Selbstabholung ist nach nach Zusendung der Bereitstellungs-Email in unserem Abholmarkt im Bargkoppelweg 58 in 22145 Hamburg möglich, einfach Selbstabholung als Versandart auswählen.

 

§ 7 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht hinsichtlich ihrer Vertragserklärung ein Widerrufsrecht gemäß der nachfolgenden Belehrung zu.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Toys for Fun GmbH
Bargkoppelweg 58
22145 Hamburg
E-Mail: info@toys-for-fun.com
Tel.: 040 / 609465896
Fax: 040 / 609465899

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefon, per Telefax oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der  Lieferkosten  (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor  Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 

— An Toys for Fun GmbH, Bargkoppelweg 58, 22145 Hamburg, E-Mail: info@toys-for-fun.com

 

 

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

 

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

 

— Name des/der Verbraucher(s)

 

 

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

— Datum

 

 


(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 8 Nichtbestehen eines Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

- Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

- Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

- Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

- Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

- Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

Es wird ferner darauf hingewiesen, dass Personen, die nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, hinsichtlich der gekauften Ware kein Widerrufsrecht zusteht.

 

§ 9 Widerrufsfolgen, Wertersatzpflicht

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

§ 10 Lieferung

(1)  Für die Lieferung maßgeblich ist die vom Käufer angegeben Lieferanschrift.

(2)  Die Lieferung erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen beim  Verbrauchsgüterkauf auf Gefahr des Verkäufers. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr auf diesen über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben wird.

 

§ 11 Gewährleistung, Haftung, Umgang mit Beschwerden, Streitschlichtung

(1) Im Verhältnis zu Verbrauchern gilt:

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung, sofern nicth  nachfolgend etwas abweichendes vereinbart ist. Bei Mängeln an der gelieferten Sache steht dem Käufer zunächst das Recht auf Nacherfüllung zu. Ist die Nacherfüllung unmöglich oder schlägt sie fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder von dem Vertrag zurücktreten.

(2)  Soweit der Kunde Unternehmer ist, gilt abweichend das Nachfolgende: Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Als Beschaffenheit der Ware gelten nur die eigenen Angaben des Verkäufers und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche

Anpreisungen und Äußerungen  des Herstellers.  Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts-  und Mengenabweichungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen sieben Tagen ab Empfang der Ware dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der  Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.  Bei Mängeln leistet der Verkäufer nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung zweimal fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung muss der Verkäufer nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die

Verbringung  der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die  Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht. 

(3) Haftung

Der Verkäufer haftet in voller Höhe für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, ferner für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Beruhen sonstige Schäden auf einfacher Fahrlässigkeit, ist die Haftung des Verkäufers bei Verletzung einer wesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) auf den vertragstypischen Schaden beschränkt, der zum Zeitpunkt des Abschlusses des jeweiligen Vertrages vernünftigerweise vorhersehbar war und regelmäßig dem Kaufpreis der bestellten Ware entspricht.

Eine weitere Haftung, insbesondere für Schäden wegen unsachgemäßer Verwendung der Ware oder für Schäden, die auf Fälle höherer Gewalt zurückzuführen sind, ist ausgeschlossen; die Haftung aus ProdHaftG sowie für Arglist und/oder Garantien ist unberührt.

Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten entsprechend für Ansprüche des Kunden gegen Organe und/oder Mitarbeiter des Verkäufers.

(4) Sollten Sie mit unserer Leistung nicht zufrieden sein, bitten wir Sie, Ihre Beschwerde möglichst schriftlich oder per E-Mail vorzubringen. Wir werden uns innerhalb von einer Woche ab Zugang mit Ihnen in Verbindung setzen.

(5) Die Europäische Kommission stellt gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO eine Plattform zur Online-Streitbeilegung in Konfliktfällen zur Verfügung. Diese Plattform finden Sie im Internet unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

(6) Allgemeine Informationspflicht nach § 36 VSBG

Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle:
Für Streitigkeiten aus mit der Firma Toys for Fun GmbH abgeschlossenen Verbraucherverträgen ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl, www.verbraucher-schlichter.de, zuständig.
Die Toys for Fun GmbH ist jedoch nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. teilzunehmen.

§ 12 Vertragssprache, Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

(1)  Die Vertragssprache ist Deutsch.

(2) Bei Verbraucherverträgen gelten die zwingenden Vorschriften des Rechts desjenigen Staats, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Im Übrigen gilt deutsches Recht. Auf das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und seinem gewerblichen Vertragspartner findet vorbehaltlich anderweitiger individueller Vereinbarungen deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(3)  Nur soweit der Kunde Unternehmer ist, gilt für den Erfüllungsort und für den Gerichtsstand das Nachfolgende: für alle Leistungen aus den mit dem Verkäufer bestehenden Geschäftsbeziehungen gilt der Sitz des Verkäufers als Erfüllungsort und als Gerichtsstand. Die Befugnis des Verkäufers, gegen den Käufer auch an dessen allgemeinem Gerichtsstand Klage zu erheben, bleibt hiervon unberührt.

 

§ 13 Schlussbestimmungen

Ist oder wird eine der vorstehenden Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, bleiben alle anderen Bestimmungen hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.

Batteriehinweise

Batterien bitte nicht in den Hausmüll! Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Batterien bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde/ seines Stadtteils oder im Handel abzugeben.
Dadurch können sie einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt werden. Auf schadstoffhaltigen Batterien finden Sie ein Symbol in Gestalt einer durchgestrichenen Mülltonne. Die angegebenen chemischen Symbole stehen dabei: Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber und Pb für Blei.

Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll! Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Elektroaltgeräte getrennt vom Hausmüll zu entsorgen und z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde oder seines Stadtteils abzugeben. Elektroaltgeräte werden dort kostenlos angenommen. Damit wird gewährleistet, dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.